Victoria Francés wurde am 25. Oktober 1982 in
Valencia gebohren.
Sie ist eine spanische Künstlerin,
die sich sowohl in der Malerei als auch in der Literatur betätigt.















Den größten Teil ihrer Kindheit verbrachte sie in den Wäldern Galiciens, die sie sehr prägten. Ihre ersten Reisen nach Paris und London brachten sie dem gotischen Stil näher.

Sie studierte schöne Künste an der San Carlos Kunstakademie in Valencia.

Häufig wiederkehrende Merkmale ihrer Gemälde sind Wälder und Vampirismus. Die größte Verbreitung fanden bisher ihre Selbstportraits, welche durch ihren naturalistischen Stil Assoziationen mit Luis Royo wecken und große Verbreitung in der Schwarzen Szene fanden. Zu großer Bekanntheit gelangte sie als sie die Titelbilder des Schattenreich Pulp Magazines erstellte.














Ihre literarischen Werke, welche sich genauso wie ihre Gemälde meist mit Vampirismus auseinandersetzen, sind in der schwarzen Romantik einzuordnen und wurden unter anderem von Edgar Allen Poe und Johann Wolfgang von Goethe inspiriert.